RenaultZeros 2014
RenaultZeros 2014

Renault Zeros Oldie Club Bayern e.V.

 

Im Herbst 2006 haben sich 18 renaultbegeisterte zusammengesetzt und sind zum Entschluß gekommen:

Wir wollen einen Club gründen

So haben wir ein paar Pläne geschmiedet und sind nach einigen Getränken auch auf unseren Namen gekommen.

Uns war es wichtig ein Maskottchen zu haben und verspielt einen interessanten und leicht zu merkenden Namen zu finden. So haben wir bei Renault angefragt und durften uns diesen Clubnamen geben.

Da wir Markengebunden sind und auch sein wollten steht Renault für Renault. Zeros steht als Platzhalter für alle Ziffern der Modelle ab R3 bis R30. Darum möchten wir Gleichgesinnte finden, mit denen man über Gott und die Welt plaudern kann jedoch auch eventuelle Problemchen um den eigenen Renault besprechen und verstehen kann. Um es zu verdeutlichen kommt dann der Name Oldie dazu, denn so um die 30 Jahre dürfte "unser Schätzchen" schon sein-muß es aber nicht. Genau so wichtig ist es einen Youngtimer zu kaufen, lieben zu lernen und ihn zum Oldtimer zu machen. Club steht für den Zusammenhalt. Bayern ist der Clubmittelpunkt und der Sitz ist in der Landeshauptstadt Bayerns, nämlich in  Müchen. Eingetragener Verein (e.V.) steht für Organisation und feste Regeln um sich einfach daran halten zu können. Somit haben wir einen Vorstand, der alle 4 Jahre gewählt wir, die Buchführung ist transparent und das Regelwerk ist einfach und von uns verfasst. Wenn etwas nicht mehr passt, wird es einfach in der Versammlung von der Clubgemeinschaft geändert.

So haben wir vor 10 Jahren angefangen und feierten vom 22. bis 24. Juli unser 10-jähriges Bestehen. Pünktlich zur Feier ist unsere Festschrift " 10 Jahre Renault Zeros Oldie Club Bayern e.V. " fertig geworden. Diese kann für 2,- Euro käuflich erworben werden. In unserem Club werden folgende Modellvarianten gefahren:

 

  •  R4 der 60er bis 90er Jahre
  •  4 CV
  •  R5 (GTR mit KAT & 1,4 automatic, 1.8 automatic)
  •  R6
  •  R8
  •  R11(automatic & GTL Bj. 1988)
  •  R16 (TL,TX & TL automatic)
  •  R19 (Benziner & Diesel &Cabrio & automatic)
  •  Rapid
  •  Estafette
  •  Dauphine Gordini
  •  Fregatte
  •  Espace (1. & 2. Serie)
  •  Twingo
  •  Laguna
  •  Megane
  •  Clio
  • Kangoo
    und die wunderbaren R4-R6-Modellvarianten:
  •  Rodeo 6
  •  F4 (Fourgonnette)
  •  F6 (Fourgonnette)
  •  Dallas
  •  Safari
  •  Offergeld (R4 Cabrio-Roadster Unikat)
  •  R4 automatic
dazugekommen.

 

Der 1. Vorsitzende hat mitlerweile eine Halle privat angemietet. Dort ist Platz für die Schätzchen und dort kann auch geschraubt werden, denn dort steht eine Hebebühne. Erstzteile (meist gebraucht) sind in Massen vorhanden. Ein Idealer Platz zum schrauben, Pläne zu schmieden oder schon längst geplante Projekte in die Tat um zu setzen. Im Mai hat Wolfram noch viele Teile dazugekauft um die 90er Jahre Raute und einen 4 Meter Schriftzug für seine Klassik Garage zu erwerben. Nun gibt es auch Teile vom: R9, R11, Traffic, Kangoo, Twingo, Megane, Laguna, Scenic & Espace.

 

Drum leben wir das Motto: "Wir sind der Club"

 

Die Zeit gibt uns Recht: Mit 89 Mitgliedern aus dem ganzen Bundesland, Frankreich und Österreich sind wir in Deutschland wohl einer der größten Renault markengebundenen Clubs. (viele Fahrzeuge haben einen Namen, denn den Besitzern reicht meist nicht Renault X oder Auto, so heißen sie u. A. Chantal, Schnuffel, Elfie, Esta & Mosi.

Wir haben absichtlich einen sehr bescheidenen Jahresbeitrag (25,- Euro) und Partnermitglieder dürfen sich der kostenlose Mitgliedschaft erfreuen.

Gemeinsame Ausfahrten werden vom Club angeboten oder empfohlen, Messen werden genauso besucht wie regionale Oldtimertreffen und Teilemärkte. Wir sind offen für Vorschläge von innen wie außen.

 

Dem Bundesverband D`ARC sind wir angeschlossen und freuen uns  mit einigen Renault Händlern und Niederlassungen in engen Kontakt zu stehen.

Mehr noch: 2 Mitglieder haben ein Renault Autohaus:

Renault Walter in 82216 Maisach

Renault Weingand in 83703 Gmund am Tegernsee

 

Und das alles, weil wir unsere Renault Modelle lieben.

Denn diese benötigen regelmäßige  Pflege haben es sich auch verdient.

So haben wir  ein preiswertes und vernünftiges Hobby welches uns viel Freude macht und können dies in der Gemeinschaft leben.

 

Wolfram Dierig am 21.05.2018  (1. Vorsitzender)